Rezepte

Klassiker zu Weihnachten: Kartoffelsalat mit Würstchen

Die Weihnachtszeit lebt von vielen Bräuchen und Traditionen. Im Adventskalender warten 24 Türchen, die geöffnet werden wollen. Am 6. Dezember stehen fein säuberlich aufgereihte, geputzte Schuhe für den Nikolaus bereit. Jeden Sonntag wird eine neue Adventskerze angezündet. Kurz vor Weihnachten wird der Baum geschlagen und auch der obligatorische Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt darf nicht fehlen. Das traditionelle Festessen an Heiligabend sowie am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag, krönt diese feierliche Zeit.

Darüber, was auf den Tisch kommt, scheiden sich die Geister: Zur Auswahl stehen meist Fisch (z. B. Karpfen blau), Kartoffelsalat mit Würstchen, Grünkohl, Gänsebraten, Ente oder auch Wild sowie Fondue oder Raclette. Auch von Region zu Region gibt es Unterschiede. An welchem der drei Tage was serviert wird, kommt allerdings nicht von ungefähr: Früher war die Adventszeit eine Zeit des Fastens, die mit dem weihnachtlichen Festmenü endete. Traditionell kommen deshalb an Heiligabend eher bescheidene Speisen auf den Tisch, um den Magen vorzubereiten. Am ersten und zweiten Feiertag wird dann richtig geschlemmt.

Du weißt noch nicht, was du an den Festtagen zubereiten möchtest? Ein paar Rezept-Ideen sind bereits oben verlinkt. Im Folgenden findest du die Anleitung für einen leckeren Kartoffelsalat. Dazu gibt’s Würstchen vom Fleischer mit der f-Marke. Eine einfache Alternative zum Festtagsbraten, mit der du schnell viele Freunde und Verwandte satt und glücklich machen kannst.

Tipp: Die Weihnachtszeit ist neben der Grillsaison im Sommer das Hauptgeschäft für Fleischer und Metzger. Es empfiehlt sich daher, Fleisch, Würstchen und Feinkostsalate für deine Feiertage vorzubestellen.


Kartoffelsalat mit Kräutern

Kartoffelsalat wird entweder mit Mayonnaise oder mit einem Sud aus Essig und Brühe zubereitet. Die Essig-Variante ist in Süddeutschland sehr beliebt, während die Mayo-Variante häufig in nördlicheren Regionen auf den Teller kommt. Bei folgendem Rezept wird Essig und Öl verwendet. Du kannst den Kartoffelsalat warm oder kalt genießen.

Zutaten

1 kg kleine festkochende Kartoffeln

1 Bund Radieschen

½ Salatgurke

6 EL Öl

1 EL Senf

4 EL Essig

2 EL Petersilie

2 EL Dill

2 EL Schnittlauch

Senf (mittelscharf)

Salz

Pfeffer


Zubereitung

Kartoffeln waschen und in Salzwasser zum Kochen bringen. Etwa 15 Minuten kochen bis die Kartoffeln weich sind. Kochwasser abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Radieschen und die Salatgurke in feine Scheiben schneiden. In einer großen Schale Öl, Senf und Essig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln, Gurken und Radieschen zum Dressing in die Schale geben und mit gehackter Petersilie, Dill und Schnittlauch bestreuen. Alle Zutaten gut mit dem Dressing vermischen. Dazu Würstchen und kräftigen Senf servieren.


Wir wünschen genussvolle Feiertage & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Dein Fleischerhandwerk

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.