Einfach gut

„Die Freunde, die man morgens um vier anrufen kann, die zählen.“ – Marlene Dietrich.


Ans Telefon bekommst du den Fleischer deines Vertrauens um vier Uhr eventuell noch nicht. Fest steht aber, dass der Arbeitstag in Deutschlands Fleischereien in den frühen Morgenstunden beginnt. Mit meisterlicher Kunstfertigkeit und Sachverstand werden in der Produktion kostbare Lebensmittel hergestellt. Natürlich, regional und edel – damit du hochwertiges Fleisch und beste Wurst genießen kannst.

Aus der Region – für die Region: Die Qualität des Fleischerhandwerks beginnt bereits beim Bauern. Die meist langjährigen Beziehungen zwischen Fleischern und  den Landwirten der jeweiligen Region sind geprägt von Vertrauen und Transparenz. Frische, Qualität und bester Geschmack gehen Hand in Hand mit tiergerechter Haltung und Fütterung. Dabei stärken die Kooperationen und Netzwerke der Fleischer mit Landwirten, Zulieferern, Kunden und Kollegen die regionale Wirtschaft.  Zudem bieten viele Fachgeschäfte Ausbildungsplätze und bereichern mit unterschiedlichen Jobangeboten den Arbeitsmarkt bei Dir vor Ort.

Ehrlich, gründlich, meisterlich: Bei der Veredelung der Rohprodukte beweist ein Fleischermeister seine Handwerkskunst. Fachliches Know-How ist Voraussetzung für beste Qualität und vollendeten Geschmack. Die meisten Produkte werden nach traditionellen Rezepturen hergestellt. Aktuelle Food-Trends ermöglichen neue und abwechslungsreiche Kreationen. Wenn du mehr über Fleisch und Wurst erfahren willst, bist du im Fachgeschäft vor Ort gut aufgehoben: Hier setzt man auf eine offene und persönliche Beratung. Du bekommst fachliche Empfehlungen und Informationen zu Qualität, Inhaltsstoffen und Zubereitung der Produkte, die du einkaufst. Für dich bedeutet das purer Genuss – aber auch Sicherheit und Transparenz: Beim Fleischer erfährst du, was drin steckt.


Beiträge aus Einfach gut

  • „Stell‘ dir vor, es ist Weihnachten – und du bist tiefenentspannt!“
    Für viele Menschen ist die Weihnachtszeit die stressigste Zeit des Jahres. Geschenke wollen besorgt werden und eine Weihnachtsfeier jagt die nächste. Auch für Fleischerfachgeschäfte geht es in der Weihnachtssaison rund. Neben zahlreichen Vorbestellungen mehr
  • Der Pfälzer Saumagen
    Berühmt geworden ist er als Leibspeise von Helmut Kohl: Der Pfälzer Saumagen. Gern servierte der ehemalige Bundeskanzler und Ur-Pfälzer das traditionsreiche Produkt auch seinen Staatsgästen. So erlangte die regionale Spezialität auch international mehr
  • Die ersten Wurst- und Schinken Sommeliers Deutschlands
    Deutschland ist das Land der vielfältigsten Wurst- und Schinkensorten weltweit. Genau deshalb können sich Fleischermeister seit Sommer 2018 in Augsburg zum Wurst- und Schinken-Sommelier ausbilden lassen. Der Kurs in der dort ansässigen Fleischerschule mehr
  • „Mir gefällt die Abwechslung!“
    Vor einiger Zeit haben wir schon mal von der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks berichtet. Heute wollen wir dir ein Mitglied der Mannschaft vorstellen: Kathrin Meier, 21 Jahre alt und Fleischereifachverkäuferin. Sie arbeitet in der Fleischerei mehr
  • Ginalami – Wenn Handwerkskünste sich vereinen
    Gin Tonic – das Lieblingsgetränk von Queen Mum hat in den vergangenen Jahren eine Renaissance erlebt. Es wurde gebrannt, was das Zeug hält und allein in Deutschland hat sich der Absatz von Gin vervierfacht. Jede Region, so scheint es, hat heute eine mehr