Einfach gut

„Die Freunde, die man morgens um vier anrufen kann, die zählen.“ – Marlene Dietrich.


Ans Telefon bekommst du den Fleischer deines Vertrauens um vier Uhr eventuell noch nicht. Fest steht aber, dass der Arbeitstag in Deutschlands Fleischereien in den frühen Morgenstunden beginnt. Mit meisterlicher Kunstfertigkeit und Sachverstand werden in der Produktion kostbare Lebensmittel hergestellt. Natürlich, regional und edel – damit du hochwertiges Fleisch und beste Wurst genießen kannst.

Aus der Region – für die Region: Die Qualität des Fleischerhandwerks beginnt bereits beim Bauern. Die meist langjährigen Beziehungen zwischen Fleischern und  den Landwirten der jeweiligen Region sind geprägt von Vertrauen und Transparenz. Frische, Qualität und bester Geschmack gehen Hand in Hand mit tiergerechter Haltung und Fütterung. Dabei stärken die Kooperationen und Netzwerke der Fleischer mit Landwirten, Zulieferern, Kunden und Kollegen die regionale Wirtschaft.  Zudem bieten viele Fachgeschäfte Ausbildungsplätze und bereichern mit unterschiedlichen Jobangeboten den Arbeitsmarkt bei Dir vor Ort.

Ehrlich, gründlich, meisterlich: Bei der Veredelung der Rohprodukte beweist ein Fleischermeister seine Handwerkskunst. Fachliches Know-How ist Voraussetzung für beste Qualität und vollendeten Geschmack. Die meisten Produkte werden nach traditionellen Rezepturen hergestellt. Aktuelle Food-Trends ermöglichen neue und abwechslungsreiche Kreationen. Wenn du mehr über Fleisch und Wurst erfahren willst, bist du im Fachgeschäft vor Ort gut aufgehoben: Hier setzt man auf eine offene und persönliche Beratung. Du bekommst fachliche Empfehlungen und Informationen zu Qualität, Inhaltsstoffen und Zubereitung der Produkte, die du einkaufst. Für dich bedeutet das purer Genuss – aber auch Sicherheit und Transparenz: Beim Fleischer erfährst du, was drin steckt.


Beiträge aus Einfach gut

  • Grillmeister, Sommelier, Kreativer
    Wer glaubt, dass man kreative Menschen nur in Werbeagenturen findet, der muss nach Hoyerswerda in Sachsen kommen. Genauer gesagt, zu der Fleischerei Dubau. Hier präsentieren Fleischermeister Danilo Dubau (50) und seine Frau Annett (44), gelernte mehr
  • Kernkompetenz Fleisch
    300 Jahre Tradition in 14. Generation – das ist die Metzgerei Stuhlberger in Oberbayern. Die Stuhlbergers sind ein Familienunternehmen. Der Chef, Dr. Ludwig Stuhlberger, 64 Jahre alt, Fleischer, Veterinär und diplomierter Lebensmitteltechnologe, hat mehr
  • Teilstücke vom Schwein: Heute, der Kotelettstrang
    Schweinefleisch kommt bei den Deutschen am häufigsten auf den Teller. Ob als frisches Steak, knackige Wurst oder herzhafter Schinken:  rund 35 Kilo Schweinefleisch isst ein Deutscher durchschnittlich im Jahr. Aus einem ganzen Schwein lassen sich mehr
  • Die Steakschaft AußenansichtFleischerlebniszentrale – mehr wissen, besser genießen
    Wissen, was auf den Teller kommt – das ist heute wichtiger denn je. Woher kommen Fleischprodukte, wie werden sie hergestellt und wie kannst du sie zuhause in der Küche am besten zubereiten? Die Vermittlung von Fachwissen rund um Fleisch und Wurst gehört mehr
  • Das Rad neu erfinden
    Wurst vom Grill-Rad – ist das der neue Trend auf Grillpartys? Erfinder Gabriel Strebel findet schon! „Mich hat vor allem bei Großveranstaltungen immer gestört, dass die Würste außen schon schwarz und innen noch kalt waren“, sagt der pensionierte mehr