Zu Tisch

„Es wird mit Recht ein guter Braten/ gerechnet zu den guten Taten.“ – Wilhelm Busch (1832-1908), dt. Schriftsteller, Maler u. Zeichner.


Das deutsche Fleischerhandwerk bittet zu Tisch. Auf den Teller kommen leckere und saisonale Produkte, mit Liebe zum Handwerk sorgfältig hergestellt. Tradition und Moderne gehen in der Produktion Hand in Hand. Im Vordergrund stehen sowohl dein Genusserlebnis als auch die Qualität und Regionalität der Ware.

Genuss-Experten: Viele Produkte werden nach traditionellen Rezepten hergestellt, die sich seit Generationen bewährt haben und von Jung und Alt geschätzt werden. Wer erinnert sich nicht gern an den klassischen Sonntagsbraten „wie bei Mutti“ oder die Lieblingssalami, die einfach immer lecker schmeckt? Ob Abendbrot, Frühstück, Grillen und saisonale Gerichte – Fleischer und Fleischereifachverkäuferinnen verstehen ihr Handwerk und können dir viele Zubereitungstipps geben. Dank der modernen Ausbildung sind sie Genussexperten hinter der Theke, die dir mit Kreativität und Wissen weiterhelfen können. Auch im Partyservice oder Mittagstisch punktet der Handwerksbetrieb mit besonderen Geschmackserlebnissen.


Rezepte, Trends und Warenkunde

  • Kulturerbe Borschtsch
    Der Ausschuss für das Immaterielle Kulturerbe der UNESCO hat vergangenen Sommer die Kultur der ukrainischen Borschtsch-Zubereitung in die Liste der erhaltungsbedürftigen immateriellen Kulturformen aufgenommen. Borschtsch, das ist eine Suppe hauptsächlich mehr
  • Hähnchenkeulen mit Äpfeln
    Nach dem schweren Festtagsessen starten wir mit einem leichten Gericht aus der französischen Küche in das neue Jahr. Ursprünglich kommt Poulet Vallée d’Auge aus der Normandie. Hierzulande ist es als Cidrehähnchen bekannt. Das Gericht eignet sich perfekt mehr
  • A Pfännchen, please!
    Miss Sophie und James, Champagner, Wachsgießen und ein Kuss um Mitternacht – na, woran erinnern dich all das? Richtig, an Silvester! Was wäre der Jahreswechsel ohne Dinner for One und die vielen anderen liebgewonnenen Traditionen? Für 30 Prozent der mehr
  • Weihnachten im Rheinland: Rheinischer Sauerbraten
    Advent, Advent, das letzte Lichtlein brennt! Bald ist Heiligabend. Diese drei Rezepte zum Festtag haben wir dir bereits vorgestellt: Schäufele mit Kartoffelsalat, Mecklenburger Rippenbraten und Blaue Zipfel. Zum vierten Advent haben wir ein weiteres mehr
  • Weihnachten in Franken: Blaue Zipfel
    Wie die Filme des Deutschen Fleischer-Verbands (DFV) gezeigt haben, ist die deutsche Esskultur auf keinen Fall eintönig oder langweilig. Ganz im Gegenteil: Es gibt bei uns z. B. über 1.500 Wurstsorten und noch mehr Möglichkeiten, diese zu kombinieren. mehr