• Guter Genuss,  Rezepte

    Pfingsten: ein kulinarischer Streifzug

    Pfingsten, eines der wichtigsten Feste der christlichen Kirche, wird jedes Jahr am 50. Tag nach Ostern gefeiert. Der „Geburtstag der Kirche“ wird mit verschiedenen Bräuchen und althergebrachten Speisen begangen. Wollt ihr eure Lieben mit etwas Besonderem überraschen? Dann probiert das traditionelle Pfingstmenü! Ein passendes Rezept für die Hauptspeise haben wir weiter unten für euch. Vorspeise: Pfingstmilch Die traditionelle Vorspeise zu Pfingsten ist die Pfingstmilch, eine klassische Milchsuppe aus Milch, Eiern und Zucker. Dieses Gericht stammt aus einer Zeit, in der die Bauernmägde zu Pfingsten die ganze gemolkene Milch bekamen. Diese reicherten sie oft mit Mandeln und Eiern an und bereiteten so eine köstliche Suppe für die ganze Familie zu.Auch heute…

  • Guter Genuss,  Warenkunde

    Unter dem Radar: Bauernschinken

    Es ist Spargelzeit. Zu einem leckeren Spargelgericht gehört auf jeden Fall Schinken. Besonders beliebt ist roher Schinken. In früheren Beiträgen haben wir bereits einige Spargelbegleiter vorgestellt. Ein sehr beliebter Rohschinken, der aber beim Großteil der Bevölkerung eher weniger bekannt ist, ist der Bauernschinken. Er hat in Deutschland eine lange Tradition.Der Bauernschinken zeichnet sich durch seine kräftige rote Farbe und seinen milden, nicht zu salzigen Geschmack aus. Typisch ist auch die kräftige und lange Räucherung, bei der teilweise auch Reisig von verschiedenen Nadelhölzern verwendet wird. Herstellung Bauernschinken werden in der Regel „trocken“ gesalzen. Dazu werden die dafür vorgesehenen Teile der Schweinekeule sorgfältig mit Pökelsalz und Gewürzen eingerieben. Anschließend müssen sie eine…