• Rezepte

    Ostern zu Hause: Lammkeule mit Kräuter-Senf-Kruste

    Die ruhigen Stunden zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag nutzen viele, um Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Aufgrund der aktuellen Lage wird das Osterfest in diesem Jahr vielerorts jedoch kleiner ausfallen als geplant. Aus Rücksicht auf die Gesundheit von Eltern und Großeltern findet das obligatorische Familientreffen, an dem sonst die gesamte Verwandtschaft zusammengekommen wäre, in vielen Haushalten nicht statt – getreu dem derzeitigen Credo #StayAtHome. Trotz allem gehört zu Ostern neben einem ausgiebigen Osterfrühstück der traditionelle Festtagsschmaus. Äußert beliebt ist Lamm in den unterschiedlichen Varianten. Die Rezeptvielfalt erstreckt sich von Lammbraten über -haxe bis hin zum klassischen Filet. Ein Teilstück, das sich großer Beliebtheit erfreut, ist die Lammkeule. Fleischer und…

  • Warenkunde

    From nose to tail

    Ende der 1990er Jahre veröffentlichte der Brite Fergus Henderson sein wegweisendes Kochbuch „Nose to Tail Eating: A Kind of British Cooking“. Tenor: Von der Nase bis zum Schwanz soll jedes essbare Teil des Tieres verzehrt bzw. verarbeitet werden. Diese Überlegung fand in Kennerkreisen schnell Anklang und avancierte zur kulinarischen Philosophie. Speziell in Zeiten, in denen das Thema Nachhaltigkeit immer mehr Aufmerksamkeit erfährt, blüht die „Nose to tail“ Initiative wieder auf. Ressourcenschonendes Handeln und der bewusste Umgang mit den vorhandenen Gütern sind Aspekte, auf die sich viele Verbraucher zurückbesinnen. Zugegeben: Neu ist dieser Trend nicht wirklich – vor allem für Fleischereien und Metzgereien. Für Akteure des Fleischerhandwerks gehört der Gedanke des…