• Warenkunde

    Steaks for BBQ: New Cuts on the block

    Die deutschen Fleischerinnen und Fleischer folgen in der Regel bei der Zerlegung eines Rindes dem deutschen Schnittmuster, empfohlen durch den Deutschen Fleischer Verband. So kann bundesweit eine gewisse Vergleichbarkeit gewährleistet werden und die Verbraucher wissen, was sie bekommen, wenn sie Hüftsteak oder Roastbeef bestellen. In den USA sieht das ganz anders aus. Die Amerikaner lieben große Fleischstücke, die sie auf großen Grills oder im Smoker zubereiten – passend zur Barbecue-Tradition. Die Fleischer schneiden dementsprechend größere Teilstücke aus einer Rinderhälfte, die mit unseren Steak-Schnitten nur bedingt vergleichbar sind. In Deutschland werden sie „New Cuts“ genannt, da diese Stücke bei uns weitgehend unbekannt sind, oder waren. Denn die „New Cuts“ erfreuen sich…

  • Rezepte

    Rheinischer Sauerbraten

    Auch drei Wochen nach den närrischen Feiertagen haben wir noch nicht genug von der rheinischen Küche. Gefeiert wird die fünfte Jahreszeit traditionell mit der Wurstspezialität Flönz oder mit dem deftigen Sauerkrauteintopf Soore Kappes ungerenander. Über den größten Klassiker haben wir jedoc noch gar nicht berichtet: Den rheinischen Sauerbraten. Das Besondere am Sauerbraten ist, dass er vor dem Garprozess bereits durch Beize vorbehandelt und mürbe gemacht wird. Früher wurde bei der rheinischen Variante Pferdefleisch verwendet – heute nimmt man in der Regel Rindfleisch. Folgendes Rezept braucht viel Zeit zur Vorbereitung und ist deshalb genau das Richtige für ein besonderes Sonntagsessen mit Freunden und Familie. Zutaten Für 6 Personen Semmelknödel (2 pro…