• Warenkunde

    Steaks for BBQ: New Cuts on the block

    Die deutschen Fleischerinnen und Fleischer folgen in der Regel bei der Zerlegung eines Rindes dem deutschen Schnittmuster, empfohlen durch den Deutschen Fleischer Verband. So kann bundesweit eine gewisse Vergleichbarkeit gewährleistet werden und die Verbraucher wissen, was sie bekommen, wenn sie Hüftsteak oder Roastbeef bestellen. In den USA sieht das ganz anders aus. Die Amerikaner lieben große Fleischstücke, die sie auf großen Grills oder im Smoker zubereiten – passend zur Barbecue-Tradition. Die Fleischer schneiden dementsprechend größere Teilstücke aus einer Rinderhälfte, die mit unseren Steak-Schnitten nur bedingt vergleichbar sind. In Deutschland werden sie „New Cuts“ genannt, da diese Stücke bei uns weitgehend unbekannt sind, oder waren. Denn die „New Cuts“ erfreuen sich…

  • Fleischer-Geschichten

    Fleischermeister C. Scheller über BBQ- und Grilltrends 2019

    Anfang September neigt sich der BBQ- und Grillsommer dem Ende zu. Doch auch an spätsommerlichen Tagen lässt es sich noch wunderbar am Grill aushalten. Neben Klassikern wie Grillwürstchen, marinierten Nackensteaks oder Rinderhüfte kommen mittlerweile auch gerne neue Cuts wie das Flat Iron oder Flank Steak auf den Grill – der Trend ist längst aus den USA nach Deutschland gekommen.   Doch was ist neu in diesem Sommer? Was kommt auf den Rost? Womit werden Fleisch und Wurst zubereitet? Einer, der dazu Auskunft geben kann, ist Fleischermeister Carsten Scheller aus dem Calenberger Land bei Hannover. Der 44-Jährige führt erfolgreich eine traditionelle Fleischerei mit regionalem Bezug, veranstaltet Workshops über Fleisch und Wurst…