Hochrippe
Rezepte

Passt zum Spargel: Hochrippe aus dem Ofen

Wie wäre es mal mit einem ganz besonderen Stück Fleisch zum Spargel? Der festliche Braten fürs Wochenende überzeugt bestimmt nicht nur dich, sondern beeindruckt auch deine Gäste.

Die Hochrippe oder Hohe Rippe ist ein Rückenstück des Rinds. Im Französischen wird sie auch Côte de Bœuf genannt und ist ein ganz wunderbares Teilstück. Es liegt zwischen der achten und zwölften Rippe, also zwischen Rindernacken und dem weiter hinten befindlichen Roastbeef.


Zutaten für ca. 6 Personen

2,5–3 kg Hochrippe

Öl

Pfeffer

Salz

Rosmarinzweige

Knoblauchzehen


Zubereitung

2,5–3 kg Hochrippe (für ca. 6 Personen) von allen Seiten in Öl anbraten, pfeffern und salzen. Aus der Pfanne nehmen und auf ein Ofenrost setzen. Einige Rosmarinzweige und angedrückte Knoblauchzehen im Fett der Pfanne schwenken, leicht anbraten, herausnehmen und auf das Fleisch legen. Das Fleisch auf dem Rost ins untere Drittel des Ofens schieben, ein Backblech darunter schieben. Bei 110°C 2 Stunden und 45 Minuten braten. Dann rausnehmen und kurz ruhen lassen – anschneiden.

Wir wünschen guten Genuss!


Wir wünschen guten Genuss!

Einfach gut genießen – Dein Fleischerhandwerk

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.