• Warenkunde

    Rinderhälften – Zerlegung vom Hinterviertel

    Bevor Steaks, Rouladen und Co. in der Frischetheke landen, müssen sie mit handwerklichem Können ausgelöst werden. Welche Zerlegungsschritte dabei durchlaufen werden und welche Teilstücke zum Vorschein kommen, erfährst du hier. Die Zerlegung vom Hinterviertel ist aufgrund der Größe des Fleischstücks etwas aufwendiger als die des Vorderviertels. Der hintere Teil des Rindes erweist sich als besonders vielseitig und hochwertig. Aus der Hüfte lassen sich beispielsweise Teilstücke für Braten und zarte Hüftsteaks entnehmen. Hinterviertel Das Fleisch des hinteren Rinderviertels hat einen geringeren Bindegewebeanteil, da die Muskulatur des Tieres dort weniger belastet wird als im vorderen Bereich. Es weist somit eine lockere Faserstruktur auf. Außerdem ist die Rinderhüfte mit feinen Fettäderchen durchwachsen, was…

  • Guter Genuss,  Rezepte

    Blumenkohl als Allrounder

    Der weiße Kohl gehört in Europa zu den beliebtesten Kohlsorten. Und das mit Recht: Das Kreuzblütengewächs ist ein kleines Wunder. Er ist kalorienarm, gut verdaulich und frei von Zucker. Außerdem enthält Blumenkohl Vitamin C, B und K, was ihn besonders gesund macht. Von ungefähr Mai bis in den November hat der Allrounder Saison.