• Fleischer-Geschichten

    Gutes Essen, gutes Leben – Metzgerei Weber aus Bayern im Interview

    Die neuen Imagefilme des Zentralverbands des Fleischerhandwerks (Deutscher Fleischer-Verband, DFV) porträtieren mehrere Fachbetriebe aus Nord-, Süd-, Ost- und Westdeutschland. Die Feinkost-Metzgerei Weber in Lenggries vertritt mit Bayern den Süden Deutschlands. Inhaber Karl Weber führt den Betrieb im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshause in der zweiten Generation. Der Familienbetrieb entstand im Jahr 1974 und die dritte Generation wächst bereits mit Karl jun., Elisabeth jun. sowie Magdalena heran. Gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth, seinen Eltern, seiner Schwester Andrea und Schwiegereltern modernisierte Weber die Metzgerei. Mit dem richtigen Gefühl für handwerkliche Arbeit und Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden wuchs der Betrieb auf 35 Mitarbeitende heran, darunter sechs Lehrlinge. Der Meisterbetrieb legt großen Wert auf…

  • Fleischer-Geschichten

    Kleines Idyll mitten in Schleswig-Holstein

    Im neuesten Film des Deutschen Fleischer-Verbands stellen Fleischerinnen und Fleischer aus allen vier Himmelsrichtungen ihre regionalen Spezialitäten vor. Stellvertretend für den Norden: Anna Steffen vom Hof Steffen. „Ich bin als Norddeutsche so stolz auf den Katenschinken, weil der schmeckt super, und es steckt viel Handwerk drin.“ So beschreibt Fleischermeisterin Anna Steffen den norddeutschen Klassiker, der in fast jedem Fachgeschäft Schleswig-Holsteins, Hamburgs und im nördlichen Niedersachsen zum Standardsortiment gehört. Wie alles begann Schon seit 1650 betreibt die Familie Steffen in dem Örtchen Muxall bei Kiel ihren landwirtschaftlichen Betrieb samt Räucherkate für den Eigenbedarf. Anfang der 1970er-Jahre starten die Eltern des heutigen Betriebsinhabers Bernd Steffen dann die Selbstvermarktung auf Kieler Wochenmärkten. Die…