• Fleischer-Geschichten

    Das Fleischerhandwerk: Für dich geöffnet

    Zu Hause bleiben – so lautet dieser Tage die Devise. Der Ausbruch des Corona-Virus hat das öffentliche Leben in Deutschland stark eingeschränkt. Wir alle sind in der Verantwortung, die Verbreitung zu verlangsamen und üben uns im „social Distancing“. Mütter, Väter, Großeltern, Kinder und Freunde sehen sich damit konfrontiert, in den eigenen vier Wänden zu bleiben – außerhalb soll nur das Nötigste erledigt werden. Für viele ist das eine große Herausforderung, aber vielleicht auch die Chance, sich Dingen zu widmen, die im sonst so stressigen Alltag oft zu kurz kommen. Wie zum Beispiel dem Kochen. Mal kein 15-Minuten-Rezept zubereiten, sondern ausgiebig und mit Genuss Zeit in der Küche verbringen. Die Fleischer…

  • Fleischer-Geschichten

    Berufswunsch: Fleischer/Fleischerin

    Wer regelmäßig beim Fleischer oder Metzger einkauft, entscheidet sich für Qualitätsprodukte hergestellt von Meisterhand. Die Begriffe Fleischer und Metzger meinen übrigens denselben Beruf – der Unterschied ist regional bedingt. Im Süden spricht man meist vom „Metzger“ während nördlicher von „Fleischer“ oder auch „Schlachter“ die Rede ist. Heute gehen wir der Frage auf den Grund, was genau den Beruf eigentlich ausmacht. Verantwortungsvolle Genusshandwerker Es gibt eine Sache, die geht Handwerksfleischerinnen und -fleischern über alles: der respektvolle und verantwortungsvolle Umgang mit Mensch und Tier. Nur so lassen sich hochwertige Fleisch- und Wurstwaren herstellen. Das beginnt bereits bei der Beschaffung der Rohstoffe. Umso entscheidender, bereits die Aufzucht- und Transportbedingungen der Tiere im Blick…