• Warenkunde

    Drei Produkte, die beim Osterbrunch nicht fehlen dürfen

    Was darf beim Osterbrunch nicht fehlen? Bunt gefärbte Eier, etwas Süßes, frisches Obst und vor allem knusprige Brötchen. Und natürlich gehört auch leckerer Aufschnitt vom Fleischer auf den festlich gedeckten Ostertisch! Heute stellen wir dir drei Aufschnittsorten vor, mit denen ein genüsslicher Brunch am Ostersonntag oder Ostermontag garantiert gelingt. Teewurst Die Teewurst gehört zu den streichfähigen Rohwürsten. Sie enthält mageren Schweinebauch, mageres Schweinefleisch und etwas Rindfleisch. Teewurst gibt es als feinzerkleinerte und etwas grobkörnigere Variante. Sobald das Ausgangsmaterial auf die gewünschte Konsistenz zerkleinert wurde, kommen Pökelsalz und Gewürze hinzu. Abschließend wird die Wurst abgefüllt, kalt geräuchert und frisch angeboten. Um die frische, leicht säuerliche Note der Teewurst geschmacklich zu unterstützen,…

  • Warenkunde

    Flönz – Rheinisches Original

    Im Rheinland gehört sie zum Einkauf beim Fleischer wie das Kostüm zum Karneval: Die Flönz. Die Blutwurst ist ein Stück rheinische Handwerkstradition. Viel besungen, in Büttenreden erwähnt, als warmes Mittagsessen oder als Kamelle beim Umzug –  Vor, während und nach dem Karneval ist die Flönz im Rheinland extrem beliebt. Herstellung Eine klassische Flönz enthält gewürfelten Schweinespeck, Schweinefleisch und natürlich Schweineblut. Gewürzt wird das Brät mit Salz und Gewürzmischungen, die von Fleischer zu Fleischer unterschiedlich ausfallen können. Optional werden auch gern Fleischfonds und Zwiebeln hinzugegeben. Die Zutaten werden nach alter Handwerkstradition verarbeitet: Die Schwarten und das Schweinefleisch werden schonend gegart und anschließend gekuttert. Hinzu kommen die Speckwürfel, die vorher gebrüht werden…