• Schweinenackensteak
    Rezepte,  Warenkunde

    Der Klassiker auf dem Grill

    Deutschland ist bekannt für seine Bratwurst – die Nummer Eins auf dem Grillrost ist allerdings nach wie vor das Schweinenackensteak. In vielen Fleischtheken findest du die unterschätze Köstlichkeit meist schon fertig in den klassischen „Ampelfarben“ mariniert: rot, gelb, grün, also mit Paprika-, Curry- oder Kräutergeschmack vorgewürzt. Dabei ist ein pures Schweinenackensteak aus dem Fleischerfachgeschäft eine echte Delikatesse. Tipp: Lass das Nackensteak vom Fleischer etwas dicker schneiden. Da das Fleisch schön saftig ist, ist es auch für Anfänger leicht zu grillen und wird nicht so schnell trocken. Von beiden Seiten grillen, die Zeit variiert je nach Dicke des Steaks. Von außen kräftig angegrillt und von innen leicht rosa, so ist es…

  • Einfach gut,  Wurstwelt

    Das Rad neu erfinden

    Wurst vom Grill-Rad – ist das der neue Trend auf Grillpartys? Erfinder Gabriel Strebel findet schon! „Mich hat vor allem bei Großveranstaltungen immer gestört, dass die Würste außen schon schwarz und innen noch kalt waren“, sagt der pensionierte Schweizer Maschinenbauingenieur. So kam Strebel die Idee seiner Grill-Revolution. So funktioniert’s Auf ein vertikales, motorgetriebenes Rad wird das Grillgut aufgesteckt und ohne Rußbildung schonend rundum gegart. Das ausgeklügelte Gerät ist dabei nicht nur ein Hingucker für Gäste, sondern ermöglicht zusätzlich eine Bewirtung im großen Stil, da das zeitraubende Wenden entfällt. „Bei einer Feier haben wir neulich mit zwei Grillrädern neuntausend Würste an einem einzigen Nachmittag gegrillt“, freut sich Strebel, der die hochwertigen…