Unsere Meister

„Die Freunde, die man morgens um vier anrufen kann, die zählen.“ – Marlene Dietrich.


Ans Telefon bekommst du den Fleischer deines Vertrauens um vier Uhr eventuell noch nicht. Fest steht aber, dass der Arbeitstag in Deutschlands Fleischereien in den frühen Morgenstunden beginnt. Mit meisterlicher Kunstfertigkeit und Sachverstand werden in der Produktion kostbare Lebensmittel hergestellt. Natürlich, regional und edel – damit du hochwertiges Fleisch und beste Wurst genießen kannst.

Ob im Norden, Osten, Süden oder Westen – in allen Bundesländern sind wahre Meister am Werk. In Deutschland gibt es aktuell über 12.000 Fleischer-Betriebe mit insgesamt 21.000 Verkaufsstellen. Im Bundesdurchschnitt kommen dabei rund 27 Fleischer-Fachgeschäfte auf 100.000 Einwohner.

Doch wer sind die Menschen hinter der Fleischtheke? Wer stellt die leckeren Würstchen her, von denen man einfach nicht genug bekommt? Wer sorgt für die weltweit einzigartige Vielfalt an Fleisch- und Wurst-Spezialitäten? Von Betriebs-Porträts, über spannende Geschäftskonzepte bis zu traditionellen oder innovativen Produkten – auf unserem Blog erzählen wir dir regelmäßig Geschichten aus dem Deutschen Fleischerhandwerk.


Geschichten aus dem Fleischerhandwerk

  • Meister werden – Jonas Jessen im Interview
    Jedes Jahr legen in Deutschland fast 400 Fleischergesellinnen und -gesellen ihre Meisterprüfung ab. Der Meisterbrief eröffnet engagierten Handwerksfleischern vielfältige Möglichkeiten, sich beruflich weiter zu entwickeln und aufzusteigen. mehr
  • Weihnachten beim Fleischer
    Festessen sind oft mit einer langen Tradition verbunden. So kommt bei vielen Familien zu den Weihnachtstagen in jedem Jahr das gleiche Festmahl auf dem Tisch. Der Klassiker Kartoffelsalat mit Würstchen wird von rund 30% der Deutschen zu Heiligabend mehr
  • Rüstung eines Fleischers – Sicherheit ist das oberste Gebot
    Bei der Arbeit in Fleischereien und Schlachtereien ist durch den Umgang mit Messern, Schneide- und Zerkleinerungsmaschinen besondere Vorsicht geboten. Um die Sicherheit der Arbeitenden zu gewährleisten, bedarf es daher einer besonderen Schutzkleidung. Zu mehr
  • Wildsommelière Ruth Staudenmayer im Interview
    Ruth Staudenmayer, Geschäftsführerin vom Geflügelhof Schönecke, berichtet über ihre Arbeit als Wildsommelière. Im Interview erfahrt ihr mehr darüber, was die Jägerin während der Fortbildung zur Wildsommelière gelernt hat. Sie sind eine der weltweit mehr
  • Tradition und Moderne – Fleischerei Meerpohl
    Handwerkliche Fleischereien stehen für Tradition und Moderne. Seit jeher passen selbständige Fleischermeister ihr Geschäft dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel sowie neuen Verbraucherwünschen an. Maschinen werden erneuert, mehr