Unsere Meister

„Die Freunde, die man morgens um vier anrufen kann, die zählen.“ – Marlene Dietrich.


Ans Telefon bekommst du den Fleischer deines Vertrauens um vier Uhr eventuell noch nicht. Fest steht aber, dass der Arbeitstag in Deutschlands Fleischereien in den frühen Morgenstunden beginnt. Mit meisterlicher Kunstfertigkeit und Sachverstand werden in der Produktion kostbare Lebensmittel hergestellt. Natürlich, regional und edel – damit du hochwertiges Fleisch und beste Wurst genießen kannst.

Ob im Norden, Osten, Süden oder Westen – in allen Bundesländern sind wahre Meister am Werk. In Deutschland gibt es aktuell über 12.000 Fleischer-Betriebe mit insgesamt 21.000 Verkaufsstellen. Im Bundesdurchschnitt kommen dabei rund 27 Fleischer-Fachgeschäfte auf 100.000 Einwohner.

Doch wer sind die Menschen hinter der Fleischtheke? Wer stellt die leckeren Würstchen her, von denen man einfach nicht genug bekommt? Wer sorgt für die weltweit einzigartige Vielfalt an Fleisch- und Wurst-Spezialitäten? Von Betriebs-Porträts, über spannende Geschäftskonzepte bis zu traditionellen oder innovativen Produkten – auf unserem Blog erzählen wir dir regelmäßig Geschichten aus dem Deutschen Fleischerhandwerk.


Geschichten aus dem Fleischerhandwerk

  • Hausschlachterei Miesner: Fleischkonsum ist zeitgemäß
    In der Nähe des niedersächsischen Scheeßel, circa 900 Meter vom Sotheler Ortskern entfernt, steht der Hof der Familie Miesner. Dazu gehören 25 Hektar umliegende Landwirtschaft, Stallungen für rund 350 Schweine, ein Schlachthaus, eine Produktion und ein mehr
  • Es findet ein Umdenken statt, das ist deutlich spürbar
    Jasmin Möding, Katharina Koch und Nora Seitz zählen zu den zehn Prozent der Fleischermeister*innen im Verbandsgebiet des DFV. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März haben wir mit den Dreien darüber gesprochen, was es für sie bedeutet, als Frau im mehr
  • Alles rund um Pferdefleisch: Ross-Schlachterei Poggensee
    Was weißt du eigentlich über Pferdefleisch? Wenig? Kein Wunder! In Deutschland kommt die traditionelle Delikatesse nur noch selten auf den Tisch. Ganz anders sieht es z.B. in Frankreich, Italien, Polen, Österreich oder der Schweiz aus – hier gehört Pferd mehr
  • Rock’n Roll am Kutter: Fleischermeister Raphael Buschmann
    In Twistringen im niedersächsischen Landkreis Diepholz, durch einen verkehrsberuhigten Bereich, vorbei an typisch norddeutschen Backsteingebäuden, findet man die Wurstfabrikation Walter Buschmann. Für Ortsfremde ist das kleine, aber feine Geschäft auf mehr
  • Besser früh als spät: Fleischerfachverkäuferin Anna-Lena Schlegel
    „Wer früh in eine handwerkliche Ausbildung startet, kann auch früh ein unabhängiges Leben beginnen“, sagt die 20-jährige Fleischerfachverkäuferin Anna-Lena Schlegel. Die junge Fachkraft muss es wissen: Mit gerade einmal 15 beginnt sie ihre Ausbildung zur mehr