Rezepte

Zu Pfingsten: Schnitzel mit Spargel-Salat

Spargel und Schnitzel – das passt genauso gut zusammen wie Spargel und Schinken! Wichtig beim Schnitzel: Das Fleisch darf nicht zu dick sein und die Panade sollte die typischen Luftblasen werfen. Das erreichst du, indem du das Fleisch flachklopfst und beim Braten auf die richtige Technik achtest. Mit unserem Rezept „Schnitzel mit Spargel-Salat“ kann dabei nichts mehr schief gehen! Das Fleisch für dein perfektes Schnitzel bekommst du im Fleischerfachgeschäft deines Vertrauens. Für knusprig saftige Schnitzel wird üblicherweise Fleisch aus der Keule oder dem Rücken von Schwein oder Kalb verwendet.


Schnitzel mit Spargel-Salat

Zutaten (für 4 Portionen)

Für den Salat

  • 500 g grüner und weißer Spargel
  • 200 g Cherrytomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Schnittlauch
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Für die Schnitzel

  • 4 Schnitzel (Kalb oder Schwein)
  • 80 g Mehl
  • 4 Eier
  • 300 g Semmelbrösel
  • Butterschmalz zum Braten
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer           

Zubereitung Salat

Die Enden vom Spargel abschneiden, dann die Spargelstangen waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Öl in die Pfanne geben und den Spargel anbraten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und zehn Minuten weiter braten, dabei regelmäßig umrühren. Die Tomaten und Frühlingszwiebeln sehr fein würfeln und mit dem Spargel in eine Schüssel geben. Öl und Balsamico verrühren und den Salat damit anmachen. Mit zerhacktem Schnittlauch garnieren.

Zubereitung Schnitzel

Das Fleisch zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Fleischklopfer (oder einer Bratpfanne/einem Nudelholz) flachklopfen. Hierbei darauf achten, dass die Schnitzel möglichst dünn auf ungefähr vier bis fünf Millimeter geklopft sind. Dann von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Drei tiefe Teller jeweils mit Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln für die „Panierstraße“ bereitstellen. Jetzt das geklopfte Fleisch zuerst im Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Bröseln wenden. Achtung! Die Panade nicht andrücken, damit sie luftig bleibt.

Reichlich Butterschmalz in einer großen Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen. Die panierten Schnitzel von beiden Seiten für ca. drei Minuten goldbraun braten. Schwenke beim Braten die Pfanne immer wieder leicht hin und her, sodass etwas Butterschmalz über das Schnitzel läuft – diese Technik nennt sich „Soufflieren“ und sorgt für die typischen Luftblasen in der Panade. Idealerweise sollte das Fett eine Temperatur haben, bei der das Schnitzel nur leicht brutzelt. Diese liegt bei rund 170 Grad.

Ist der gewünschte Garpunkt erreicht, die Schnitzel mit einer Zitronenscheibe garnieren und mit dem Salat anrichten.


Wir wünschen guten Appetit!

Einfach gut genießen – Dein Fleischerhandwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.