• Holsteiner Katenschinken
    Einfach gut,  Warenkunde,  Wurstwelt

    Holsteiner Katenschinken

    Gut Ding will Weile haben. – Sprichwort Freund des Spargels ist der Holsteiner-Katenschinken. Er kommt, wie der Name bereits sagt, aus dem nördlichsten Bundesland. Bereits um 1600 wird diese Holsteiner Delikatesse in historischen Texten erwähnt. Im 18. Jahrhundert ist er sogar ein begehrtes Handelsgut und wird per Schiff in exotische Länder exportiert. Die Herstellung Für einen Holsteiner Katenschinken wird ein hochwertiger Hinterschinken vom Schwein, Buchenrauch und Salz verwendet. Dem Salz wird eine Gewürzmischung beigefügt, für die jeder Fleischermeister seine ganz persönliche Rezeptur verwendet: In der Regel bestehen die Basis-Zutaten aus Wacholderbeeren, Pfeffer, Nelken und Koriander. Der fertige Schinken zeichnet sich durch eine kräftige rote Farbe, eine leichte Marmorierung und den…