• Rezepte,  Warenkunde,  Zu Tisch

    Wild grillen: Rehrücken vom Rost

    Rehwild kann in Deutschland bis auf die Schonzeit von Februar bis April fast ganzjährig bejagt werden. Am 1. Mai beginnt traditionell in Deutschlands Revieren die Jagd auf den Bock, wie das ausgewachsene männliche Reh genannt wird. Viele Jäger zieht es dann in den frühen Morgenstunden auf den Hochsitz, um Ausschau nach einem passenden Stück zu halten. Ist die Jagd erfolgreich, bringen viele Jäger das erlegte Wild zum Fleischer in ihrer Region. Dieser weiß, wie man das Wild fachgerecht zerlegt und welche Fleisch- und Wurstwaren man daraus herstellten kann. Fleisch vom Reh ist kurzfaserig, sehr mager und von dunkelroter Farbe. 100 Gramm enthalten in der Regel 22 Gramm Eiweiß bei nur 3,5 Gramm Fett. Bei sommerlichen Temperaturen passt Wild hervorragend auf den…