Rezepte

Zu Hause grillen: Spareribs mit Honig-Schwarzbier-Marinade

Spareribs gehören zusammen mit Pulled Pork und Beef Brisket zur heiligen Dreifaltigkeit des BBQ. Perfekt werden sie, schonend auf dem Grill gegart: Am besten schmecken die Spareribs nämlich, wenn sie so zart sind, dass das Fleisch vom Knochen fällt.

Who is who – Spareribs, Babybackribs und St. Louis Cut

Spricht man von Rippchen ist meist Schweine-, seltener auch Rindfleisch, gemeint. Grundsätzlich lässt sich der Rippenbogen vom Schwein in Spareribs, Babybackribs und den St. Louis Cut einteilen.

Die Spareribs stammen aus dem Schweinebauch und bestehen aus dem mittleren Teil des Rippenbogens bis zu den Rippenspitzen. Sie haben einen höheren Fleischanteil zwischen den Knochen und einen etwas höheren Fettanteil als Babybackribs, dem Teil zwischen Rücken und Bauch. Babybackribs sind auch als Kotelettrippchen oder Leiterchen bekannt. Spricht man vom St. Louis Cut ist ein bestimmter Zuschnitt aus dem Mittelteil des Rippenbogens (ohne Babybackribs und Rippenspitze) gemeint, der vor allem in den USA beliebt ist.

Die Spareribs und auch jeden anderen Cut bekommst du frisch vom Fleischer in deiner Region – rechne am besten mit ein bis zwei Bogen pro Person.

Egal für welchen Zuschnitt du dich entscheidest, jeden davon kann du mit einer leckeren Marinade oder einem BBQ-Rub verfeinern. Wie wär’s zum Beispiel mit Spareribs in einer Honig-Schwarzbier-Marinade? Sie verleiht ihnen eine rauchig-süßliche Geschmacksnote.


Spareribs mit Honig-Bier-Marinade

2 kg Spareribs

1/2 Liter Schwarzbier

4 EL Honig, 100 ml Ketchup

4 EL Senf, 1 EL Salz

2 gepresste Zehen Knoblauch

50 ml Öl

Alle Zutaten zu einer Marinade zusammenrühren. Die Spareribs mit 2/3 der Marinade vermengen und einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Spareribs auf den geheizten Grill bei wenig Temperatur ungefähr 1,5 – 2 Stunden. garen lassen. Währenddessen immer wieder mit der übrig gebliebenen Marinade einstreichen.


Wir wünschen guten Appetit!

Einfach gut genießen – dein Fleischerhandwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.