• Warenkunde

    Special Cuts vom Schwein

    Special Cuts für Rindfleisch-Fans haben wir euch bereits vorgestellt – Verkaufsschlager in Deutschland ist und bleibt jedoch Schweinefleisch. Rippchen, die vom Knochen fallen, saftiges Pulled Pork aus dem Nacken und super zartes Kachelfleisch: Da läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen. Was die besonderen Cuts ausmacht, die du beim Fleischermeister in deiner Region bekommst, erfährst du in diesem Beitrag. Rippchen Der Rippenbogen vom Schwein lässt sich in Spareribs, Babybackribs undden St. Louis Cut unterteilen. Spareribs reichen vom mittleren Teil des Rippenbogens bis zur Rippenspitze. Sie zeichnen sich durch einen hohen Fleischanteil aus und sind besonders saftig. Spareribs gehören neben Pulled Pork und Beef Brisket zur heiligen Dreifaltigkeit des BBQ‘s.…

  • Rezepte

    Zu Hause grillen: Spareribs mit Honig-Schwarzbier-Marinade

    Spareribs gehören zusammen mit Pulled Pork und Beef Brisket zur heiligen Dreifaltigkeit des BBQ. Perfekt werden sie, schonend auf dem Grill gegart: Am besten schmecken die Spareribs nämlich, wenn sie so zart sind, dass das Fleisch vom Knochen fällt. Who is who – Spareribs, Babybackribs und St. Louis Cut Spricht man von Rippchen ist meist Schweine-, seltener auch Rindfleisch, gemeint. Grundsätzlich lässt sich der Rippenbogen vom Schwein in Spareribs, Babybackribs und den St. Louis Cut einteilen. Die Spareribs stammen aus dem Schweinebauch und bestehen aus dem mittleren Teil des Rippenbogens bis zu den Rippenspitzen. Sie haben einen höheren Fleischanteil zwischen den Knochen und einen etwas höheren Fettanteil als Babybackribs, dem…