Rezepte,  Warenkunde

Zu Hause grillen: Rib-Eye-Steak

Das Rib-Eye-Steak ist ein Grill-Klassiker. Die feine Marmorierung macht das Fleisch besonders saftig. Das Steak setzt sich aus mehreren Muskelpartien zusammen: Aus dem innen liegenden Muskelstrang der Hochrippe und dem fettgewebsreicheren Hochrippendeckel. Namensgebend ist das Fettauge.

Steaks von drei cm Dicke und mit 200 bis 300 Gramm erhältst du im Fleischerfachgeschäft aus deiner Region. Auf dem Grill sind sie schnell zubereitet und sorgen auch zu Hause für das gewisse Steakhausfeeling. Wie du das Rib-Eye-Steak am besten grillst und welche Marinade dazu passt findest hier:

Zutaten

4 Rib-Eye-Steaks (je nach Dicke des Steaks verändert sich die Grillzeit)

Für die Marinade:

Oregano

2 Knoblauchzehen

4 EL Olivenöl

4 EL Rotweinessig

Saft einer Zitrone

abgeriebene Zitronenschale

Salz

Pfeffer

So gelingt das Steak

Aus den Zutaten eine Marinade mischen und die Steaks darin mindestens 4 Stunden gekühlt einlegen. Das Steak ca. 30 Minuten bevor es auf den Grill kommt aus der Kühlung nehmen. Den Grill vorbereiten und das Rib-Eye-Steak dann von jeder Seite drei Minuten in die direkte Hitze aufs Rost legen (Mitte des Grills über der Glut). Anschließend wird das Fleisch nochmals für insgesamt 6 Minuten in die indirekte Grillzone gelegt. Diese befindet sich am Rand und nicht direkt über der Glut. Halte den Deckel dabei geschlossen, so bleibt die Hitze um das Fleisch konstant und du erhältst ein saftiges, medium gegrilltes Rib-Eye-Steak.

Wir wünschen guten Appetit!


Einfach gut genießen – Dein Fleischerhandwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.