Fleischer-Geschichten

Wurst und Fleisch aus dem Automaten

Wer kennt es nicht: Es ist Sonntag und bestes Grillwetter. Oder aber in der Woche kommt die Sonne zum Feierabend doch noch einmal raus. Für ein gemütliches Grillen ist man dann meistens nicht vorbereitet. Damit du auch nach Ladenschluss und an Sonn- und Feiertagen nicht auf frische Fleisch- und Wurstwaren verzichten musst, setzen immer mehr Fleischereien auf Verkaufsautomaten.

Solche „Wurst-Automaten“, wie z.B. auf unserem Bild von Landfleischerei Koch aus Calden, werden täglich frisch von einem Mitarbeiter der Fleischerei bestückt. Die Produkte werden auch hier, wie in der Ladentheke, gekühlt. Der Fleischer prüft die Qualität seines Angebots regelmäßig online und vor Ort. Um die Haltbarkeit der Produkte musst du dir also keine Sorgen machen.

An den Automaten kannst du ganz bequem und zu jeder Uhrzeit Fleisch- und Wurstprodukte kaufen. Sie funktionieren wie jene Automaten, die man von Bahnhöfen und Kantinen kennt. In der Regel wirft man einen Geldbetrag ein, drückt auf die Nummer des gewünschten Produktes und voilà: Du kannst das Wurstpaket oder Steakpaket aus einem Fach entnehmen.

So kannst du gutes Fleisch und gute Wurst auch dann essen, wenn dein Fleischer vor Ort seine Türen bereits geschlossen hat.

Unter http://www.grillfleischautomaten.de/suche.html kannst du nachsehen, ob es auch bei dir in der Nähe einen Verkaufsautomaten gibt.


Wir wünschen guten Genuss

Dein Fleischerhandwerk

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.