• Warenkunde,  Wurstwelt

    Oktoberfestklassiker: Die Weißwurst

    Weißwurst ist eine typisch bayerische Spezialität. Doch es gibt sie längst nicht nur in Süddeutschland, auch jenseits des „Weißwurstäquators“ ist die helle Wurst äußerst beliebt. Gerade zur Oktoberfestzeit bieten viele Metzger oder Fleischer diese Köstlichkeit an – natürlich handwerklich mit besten Zutaten hergestellt. Typisches Rezept – besondere Würzung 50% mageres Schweinefleisch, 25% Schinkenfett und 25% Eisschnee sind die Grundzutaten der Weißwurst. Den besonderen Geschmack aber bringen die Gewürze: Frische Zwiebeln, Petersilie, weißer gemahlener Pfeffer, Salz, Mazis und Zitrone. Angeblich wurde die Weißwurst vom Metzgergesellen Sepp Moser im Jahr 1857 im Münchner Gasthaus „Zum ewigen Licht“ erfunden: Am Faschingssonntag waren bei der Herstellung der kälbernen Bratwürste die Saitlinge ausgegangen. In der…

  • Einfach gut

    Kernkompetenz Fleisch

    300 Jahre Tradition in 14. Generation – das ist die Metzgerei Stuhlberger in Oberbayern. Die Stuhlbergers sind ein Familienunternehmen. Der Chef, Dr. Ludwig Stuhlberger, 64 Jahre alt, Fleischer, Veterinär und diplomierter Lebensmitteltechnologe, hat gemeinsam mit seiner Frau und seinen drei Töchtern über die Jahre ein hervorragendes Unternehmen aufgebaut. Tochter Julia (29) ist gelernte Köchin und studierte Lebensmittelmanagerin. Ihre Schwester Anna (30) hat Fleischerfachverkäuferin gelernt und ihren Metzgermeister gemacht. Die jüngste Tochter Lena (26) ist studierte Betriebswirten und arbeitet als Steuerfachangestellte. „Jeden Sonntagabend kommt die Familie zusammen“, sagt Ludwig Stuhlberger. Dann werde alles, was das Unternehmen betrifft, besprochen, offen diskutiert und danach gemeinsame Entscheidungen getroffen. Als Ludwig Stuhlberger den Betrieb Mitte…