Rezepte

Grünkohl mal anders

Endlich gibt es wieder Grünkohl! Das typische Wintergemüse gehört zu den Kohlsorten mit dem höchsten Gehalt an Vitamin C. Außerdem enthält der Kohl eine Menge an Vitamin A und E sowie viele wichtige Mineralstoffe. Perfekt also, um an den kalten Tagen seinem Körper etwas Gutes zu tun.

Klassisch wird der grüne Blattkohl mit Kasseler, Kohlwurst und Kartoffeln serviert. Doch während der Grünkohl-Saison kann man den Kohl auch mal anders genießen. Kombiniert mit Putenbrustfilet zum Beispiel schmeckt das grüne Gemüse besonders gut. Hier findet ihr das Rezept für Grünkohl mit Putenbrustfilet aus dem Wok!

Grünkohl mit Putenbrustfilet aus dem Wok

Zutaten

500 g Putenbrustfilet
850 g Grünkohl
200 g Möhren
1 große Zwiebel
1 kleines Stück Ingwer
2 EL Sonnenblumenöl
300 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Pinienkerne

Zubereitung

Zunächst das Putenbrustfilet trocken tupfen und klein schneiden. Von dem Grünkohl die Blätter abbrechen und entlang der Mittelrippe abzupfen. Ein Spülbecken mit Wasser füllen und alle Blätter gründlich darin waschen. Dann den Grünkohl in ein Sieb geben und erneut unter laufendem Wasser putzen. Die Karotten ebenfalls waschen und in dünne Streifen schneiden. Nun Zwiebel und Ingwer schälen und klein schneiden.

In einem Wok (oder einer großen Pfanne) kurz die Pinienkerne rösten und beiseitestellen. Dann das Sonnenblumenöl in den Wok geben auf mittlerer Stufe erhitzen. Zunächst das Putenfleisch für ein paar Minuten braten, bis es gar ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend das Filet aus der Pfanne nehmen. Nun Zwiebeln, Ingwer sowie Möhren in der Pfanne dünsten. Grünkohl dazugeben und erneut für ein paar Minuten braten. Alles mit Gemüsebrühe ablöschen und für ungefähr 5 Minuten kochen.

Jetzt das Fleisch hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Pinienkernen bestreut servieren.


Guten Appetit!

Dein Fleischerhandwerk – Einfach gut genießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.