Mallorca, Rezeptfoto Hähnchen
Rezepte

Urlaubsfeeling: Mallorquinisches Hähnchen

Fernab der Schinkenstraße und dem Ballermann schätzen Urlauber wie Einheimische die Ruhe und Abgeschiedenheit Mallorcas. Im Hinterland erstreckt sich eine weitläufige Hügellandschaft mit Feldern und Plantagen. Dazwischen liegen kleine Dörfer mit einladenden Restaurants. Dort gibt es hausgemachte Spezialitäten der Insel wie Mallorquinisches Hähnchen.

Doch leider gestaltet sich auch in diesem Jahr das Reisen aufgrund steigender Corona-Zahlen schwierig. Fürs Urlaubsfeeling zu Hause sorgen wir daher mit diesem Rezept zum Nachkochen:

Mallorquinisches Hähnchen

Zutaten

1 Huhn (ca. 1,2 kg)
1 rote Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 Zitrone
3 Zweige Rosmarin
10 kleine Kartoffeln
50 g ganze Mandeln
150 gemischte Oliven
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Als erstes das Huhn in acht Teile zerlegen, dann die Zwiebel schälen und in geviertelte Ringe schneiden. Im Anschluss das Fleisch auf der Hautseite zusammen mit der Zwiebel anbraten und zur Seite stellen. Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und je nach Belieben hacken oder ausdrücken. Zusätzlich wird eine Zitrone benötigt: Diese abwaschen und in Scheiben schneiden. Darüber die Nadeln der Rosmarinzweige verteilen. Je nach Größe die Kartoffeln halbieren oder vierteln und dazu geben. Mandeln, die gemischten Oliven und den vorbereiteten Knoblauch daruntermischen.

Alle Zutaten auf ein Ofenblech oder eine passende Auflaufform geben und grob vermengen. Bei 180 °C (Umluft) 40 Minuten schmoren lassen, zwischenzeitlich zweimal wenden.

Tipp: Frage im Fachgeschäft deines Vertrauens, ob du das Huhn bereits zerlegt bekommst. Damit ersparst du dir einen Arbeitsschritt.

Hier findest du eine weitere spanische Spezialität für deine Sommerküche!


Wir wünschen guten Appetit!

Einfach gut genießen – Dein Fleischerhandwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.