• Warenkunde

    Fastelovend doheim

    Karnevalisten, Faschingsfreunden, Narren und Närrinnen blutet das Herz. Nachdem am 11.11. schon die Sessionseröffnung nicht stattfinden konnte, sind auch die Rosenmontagsumzüge und Feiern zum Ende der fünften Jahreszeit abgesagt. Wohl oder übel müssen Jeckinnen und Jecken sich dieses Jahr zu Hause eine „schöne Zick“ machen. Und das geht ganz einfach mit einem rheinländischen Original. Kölsche Art: Flönz Eine Sache, die wie das Alaaf zum Kölner Karneval gehört, ist die Flönz. Bei diesem Original handelt es sich um eine spezielle Blutwurst, die es nur im Rheinland gibt. Ein wahrer Experte in Sachen Flönz ist Walter Heinen, der Obermeister der Fleischer-Innung Köln. „Wir haben 2012 den ersten Kölsche Flönz Pokal gewonnen“, erzählt…

  • Rezepte

    Suppe wie zu Großmutters Zeiten

    Besonders, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, freuen wir uns nach einem langen Spaziergang über eine warme, kräftigende Suppe. Ist diese dann noch selbst gekocht, ist die Vorfreunde auf Zuhause noch größer. Grundlage für viele Suppen, aber auch Eintöpfe und Soßen, ist eine kräftige Brühe – gekocht aus Gemüse und Knochen. Die bekommst du im Fleischerfachgeschäft deines Vertrauens. Solltest du in der Auslage keine Knochen sehen, frag‘ einfach gezielt nach: Knochen und Abschnitte landen im handwerklichen Fachgeschäft nicht in der Tonne. Denn Fleischermeister handeln ressourcenschonend und gehen wertschätzend mit dem Fleisch um, das sie verarbeiten. Frei nach dem Gedanken „From Nose to tail“ wird jeder Teil vom Tier verarbeitet.…