• Einfach gut

    „Mir gefällt die Abwechslung!“

    Vor einiger Zeit haben wir schon mal von der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks berichtet. Heute wollen wir dir ein Mitglied der Mannschaft vorstellen: Kathrin Meier, 21 Jahre alt und Fleischereifachverkäuferin. Sie arbeitet in der Fleischerei Gawehn in Gnarrenburg. Ein Familienbetrieb mit 11 Mitarbeitern. Ihr Chef, Stefan Gawehn, brachte sie auf die Idee, sich für die Nationalmannschaft zu bewerben. „Das wäre doch genau dein Ding“, sagte er. Die kommunikationsfreudige Kathrin bewarb sich und los ging‘s. guter genuss: Kathrin, erzähl doch mal, was macht man als Mitglied der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks? Kathrin:  Wir sind sozusagen die Botschafter des Fleischerhandwerks und repräsentieren es zum Beispiel auf Veranstaltungen. Ich war gerade erst in Leipzig beim…

  • Einfach gut,  Expertenwissen

    Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks

    Während die Nationalelf des DFB bei der WM leider ausgeschieden ist, setzt sich die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks für ihr Handwerk ein. Ja, du hast richtig gelesen: Auch das Fleischerhandwerk hat seit Frühjahr 2018 ein National-Team. Und das aus gutem Grund: Das Team aus jungen Fachkräften unterstützt und fördert das Fleischerhandwerk. Ob die Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben, Auftritte bei Veranstaltungen, oder fachliche Demonstrationen für Presse, Social Media und TV – mit ihrer Präsenz möchte die Mannschaft vor allem junge Menschen erreichen und sie über das Fleischerhandwerk informieren. Teammitglied Markus Kretschmann erklärt: „Ich möchte die Begeisterung, die ich für meinen Beruf empfinde, möglichst vielen Leuten vermitteln. Ich möchte, dass der…