Fleischstücke auf einem Grill
Warenkunde,  Zu Tisch

Grillsaison eröffnet!

Ob auf der Dachterrasse, im Garten, am Strand oder im Park: Beim Grillen kommen wir gern zusammen. Das Tolle ist: Bei den vielen Möglichkeiten der Zubereitung auf dem Grill, ist für jeden etwas dabei! Dein Fleischerfachgeschäft vor Ort hat sicherlich bereits eine große Auswahl an Grillwürstchen, Steak und Spießen fertig mariniert oder pur in der Auslage.

Sechs goldene Grillregeln
1. Einkauf:

Achte auf die Qualität und Frische. Magere Teile werden schnell trocken. Wir empfehlen durchwachsene Fleischstücke.

2. Vorbereitung:

Nimm das Steak rechtzeitig vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank. Idealerweise hat es Zimmertemperatur.

3. Zubereitung:

Marinaden fördern den Geschmack. Knoblauch, Kräuter, Senf und Wein mit hitzefesten, neutralen Ölen verwenden.

4. Die richtige Grillhöhe:

Den Grillrost nicht zu nah über das Feuer hängen, damit das Fleisch nicht verbrennt.

5. Grillzeit:

Steaks brauchen pro Seite 3-6 Min. Fühlt sich das Fleisch weich an, ist es im Inneren noch roh. Gibt es nur etwas nach, ist es medium.

6. Wenden:

Verwende eine Zange. Eine Gabel zerstört die Struktur des Fleischs wodurch Saft austritt und das Steak trocken wird.


Rib-Eye-Steak

Gut auf den Grill passt das Rib-Eye-Steak. Es wird aus dem vorderen Stück des Rückens geschnitten. Die durch das Fleisch verlaufende Fettmarmorierung und das typische „Fettauge“ machen das Rib-Eye-Steak besonders saftig und geschmacksintensiv. Daher schmeckt es einfach pur am besten – mit etwas grobem Salz und frischgemahlenen Pfeffer.

 

 

 


Wir wünschen guten Genuss!

Einfach gut genießen – Dein Fleischerhandwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.