Fleischer-Geschichten

Von Düsseldorf bis London – Helmus Fleischerei & Feinkost

„Fleischerei & Feinkost“ steht über dem Eingang des edlen Fleischerfachgeschäfts in Düsseldorf-Oberkassel. Hier geben sich gut situierte Rheinländer die Klinke in die Hand, wenn es um exklusive Fleischspezialitäten geht. Es gibt besondere Lebensmittel aus eigener Herstellung und aus dem Europäischen Ausland, wie Parma Schinken oder Iberico Schweinefleisch. Inhaber und Fleischermeister Stephan Helmus betreibt das Geschäft seit 2011 mit Leidenschaft und viel Kreativität.

Ehepaar Helmus

„Für unsere Stammkunden haben Lebensmittel meist einen hohen Stellenwert. Die kommen schon mit ungeheurem Fachwissen auf uns zu. Da freuen sich beide Seiten, dass wir Gespräche auf Augenhöhe führen“, sagt der Fleischermeister. Fast zwei Jahre hatte er nach einem passenden Geschäft gesucht, in dem er sein „eigenes Ding“ machen kann. Schließlich gab es zwei Möglichkeiten: München oder Düsseldorf. Seine Frau, die als Redakteurin arbeitet, entschied schlussendlich: Es geht nach Düsseldorf. Hier fühlt sich die Familie mit den beiden Töchtern (drei und fünf Jahre alt) pudelwohl. „Düsseldorf war für uns die beste Entscheidung. Die Menschen hier haben uns gut aufgenommen“, erzählt Stephan Helmus mit einem Lächeln. „Typische Rheinländer, herzlich und offen.“

Qualität und Genuss

Stephan Helmus ist in einer Fleischerei groß geworden. Er hat sein Handwerk im elterlichen Betrieb und mehreren anderen, häufig kleinen Familienbetrieben, gelernt. Der Traum vom eigenen Fachgeschäft wuchs. „Für mich war immer klar, dass ich Fleischer werde. Ich kannte nichts anderes – aber mir hat es eben auch immer viel Spaß gemacht“, erzählt der 45-Jährige. Vor allem die Arbeit hinter der Theke, die Beratung, der Kontakt mit den Kunden mache ihm Spaß. „Das Thema Qualität hat für uns eine enorme Wichtigkeit. Ich überprüfe jedes Produkt, das wir herstellen, jedes Stück Fleisch, das uns geliefert wird, jeden Schinken, jede Spezialität, die wir zuliefern lassen. Wenn die Qualität nicht stimmt, verkaufen wir es nicht.“ Zehn Mitarbeiter gehören zum Helmus-Team. Sein Vater hilft stundenweise in der Produktion und freitags unterstützt auch Frau Helmus das Team im Geschäft. Alle gemeinsam sorgen mit viel Herzblut dafür, dass in Düsseldorf Oberkassel Genuss-Liebhaber einen Ort haben, an dem ihre Wünsche wahr werden. Denn genau das macht modernes Fleischerhandwerk aus, so Helmus: „Auf meine Kunden eingehen, spüren was sie möchten und das dann auch umsetzen. In unserer kleinen Produktion können wir vieles selbst machen.“ Mehr als 50 Wurstsorten werden nach traditionellen Familienrezepten sowie eigens weiterentwickelten Rezepturen hergestellt. Lactosefrei und ohne Geschmacksverstärker und mit Steinsalz produziert – bei Helmus kommen gesundheitsbewusste Düsseldorfer auf ihre Kosten. Mit dem Thönes Natur-Verbund in Wachtendonk und der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall hat Helmus überdies Höfe gefunden, die ihn überzeugen: Artgerechte Tierhaltung, natürliche Fütterung ohne Zugabe von Antibiotika, kurze Wege – das alles sorgt für die hohe Qualität seiner Produkte.

Moderne Produktion – besondere Produkte

Stephan Helmus hat neueste Geräte und Maschinen in seinem kleinen Produktionsraum. Auch für ihn, wie für viele Kollegen aus dem Fleischerhandwerk, stellte sich irgendwann die Frage: Weiterhin selbst produzieren oder zukaufen? „Mir wurde schnell klar, dass ich den hohen Standard, den wir unseren Kunden hier bieten, nur halten kann, wenn wir selbst produzieren. Modernes Fleischerhandwerk bedeutet auch, sich weiterentwickeln und neue Ideen einzubringen. Das bringt mir Freude und unsere Kunden wissen diesen Fokus zu schätzen.“ So gibt es seit etwa einem Jahr bei Helmus auch selbst geräucherten Stremel Lachs sowie Räucher- und Zitronenlachs vom Label Rouge. Das Label Rouge ist ein amtliches Gütesiegel für hochwertige Lebensmittel aus Frankreich, bei denen besonders Wert auf eine traditionelle und naturnahe Tierhaltung gelegt wird. „Der Lachs ist sehr beliebt bei unseren Kunden“, lächelt Stephan Helmus.

„Klasse statt Masse ist unsere Philosophie.“

Auch ausgefallene Wünsche werden von Stephan Helmus und Team erfüllt: Gerade erst wurden 500 Würstchen für eine Champagner-Party in London produziert. „Der Kunde lebt dort, kommt aber häufiger mal nach Düsseldorf und liebt unsere Würstchen-Vielfalt“, erklärt Helmus verschmitzt. „Eine Bestellung für eine Weihnachtsgans kam direkt aus Dubai im vergangenen Jahr. Abgeholt wurde sie aber, ganz klassisch, schon bei uns im Geschäft.“ Das werden die Kunden sicherlich auch weiterhin tun, denn einen Online-Shop, Catering oder weitere Filialen gibt es nicht und sind auch nicht in Planung: „Unser Ansatz ist es, Fleischerhandwerk und Feinkost zu verbinden. Klasse statt Masse ist unsere Philosophie.“ Und doch dürfe man eines nicht vergessen, so Helmus. „Ich bin und bleibe Metzger – das ist das Handwerk, das hinter all diesen edlen und besonderen Produkten steht.“ Schöner hätten wir das auch nicht sagen können.

Zur Website von HELMUS Fleischerei & Feinkost gehts hier.


Einfach gut genießen – Dein Fleischerhandwerk

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.