• Warenkunde

    Steaks for BBQ: New Cuts on the block

    Die deutschen Fleischerinnen und Fleischer folgen in der Regel bei der Zerlegung eines Rindes dem deutschen Schnittmuster, empfohlen durch den Deutschen Fleischer Verband. So kann bundesweit eine gewisse Vergleichbarkeit gewährleistet werden und die Verbraucher wissen, was sie bekommen, wenn sie Hüftsteak oder Roastbeef bestellen. In den USA sieht das ganz anders aus. Die Amerikaner lieben große Fleischstücke, die sie auf großen Grills oder im Smoker zubereiten – passend zur Barbecue-Tradition. Die Fleischer schneiden dementsprechend größere Teilstücke aus einer Rinderhälfte, die mit unseren Steak-Schnitten nur bedingt vergleichbar sind. In Deutschland werden sie „New Cuts“ genannt, da diese Stücke bei uns weitgehend unbekannt sind, oder waren. Denn die „New Cuts“ erfreuen sich…

  • Rezepte,  Warenkunde

    BBQ New Cuts: Flank Steak

    Ein weiterer New-Cut ist das Flank Steak. Flank und Flap werden gerne verwechselt, da sie direkt nebeneinander liegen. Zusammen mit dem so genannten Inside Skirt und einigen weiteren Muskeln bilden sie einen Teil des Bauchlappens. Als Beilage schlagen wir pikante Bohnen vor – sehr aromatisch und schnell gemacht. Wir wünschen dir viel Spaß am Grill! Das Steak mit einer Prise Meersalz einmassieren und eine halbe Stunde ruhen lassen. Backofen auf 100 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Steak auf einem vorgeheizten Grillrost von jeder Seite ca. 2,5 Minuten grillen. Das Steak vom Rost nehmen und auf einem Teller in den Backofen stellen. Ein Fleischthermometer hilft, den gewünschten Gargrad zu erzielen.…