• Einfach gut,  Wurstwelt

    Die ersten Wurst- und Schinken Sommeliers Deutschlands

    Deutschland ist das Land der vielfältigsten Wurst- und Schinkensorten weltweit. Genau deshalb können sich Fleischermeister seit Sommer 2018 in Augsburg zum Wurst- und Schinken-Sommelier ausbilden lassen. Der Kurs in der dort ansässigen Fleischerschule macht sie zu Genussbotschaftern ihrer handwerklich hergestellten Produkte. Zwei Teilnehmer, die den Kurs zusammen mit 19 weiteren Berufskollegen als erste absolviert haben, sind Karl-Heinz Koithahn, Fleischermeister und seine Frau Christine Koithahn, Ernährungsberaterin im Fleischerfachgeschäft. Am südlichen Harzrand, in der Ortschaft Hattorf am Harz, führt Karl-Heinz gemeinsam mit seiner Schwester Beate Koithahn die Fleischerei „Koithahn‘s Harzer Landwurstspezialitäten“ in dritter Generation. Seine Frau Christine leitet die Filiale im Stammhaus und auch seine Söhne Benjamin Karl Heinz und Tim Felix…

  • Einfach gut

    „Mir gefällt die Abwechslung!“

    Vor einiger Zeit haben wir schon mal von der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks berichtet. Heute wollen wir dir ein Mitglied der Mannschaft vorstellen: Kathrin Meier, 21 Jahre alt und Fleischereifachverkäuferin. Sie arbeitet in der Fleischerei Gawehn in Gnarrenburg. Ein Familienbetrieb mit 11 Mitarbeitern. Ihr Chef, Stefan Gawehn, brachte sie auf die Idee, sich für die Nationalmannschaft zu bewerben. „Das wäre doch genau dein Ding“, sagte er. Die kommunikationsfreudige Kathrin bewarb sich und los ging‘s. guter genuss: Kathrin, erzähl doch mal, was macht man als Mitglied der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks? Kathrin:  Wir sind sozusagen die Botschafter des Fleischerhandwerks und repräsentieren es zum Beispiel auf Veranstaltungen. Ich war gerade erst in Leipzig beim…